Präsupposition


Präsupposition
Prä|sup|po|si|ti|on 〈f. 20; geh.〉
2. 〈Sprachw.〉 einer Äußerung zugrunde liegende Voraussetzung
[zu lat. praesupponere „zugrunde liegen“]

* * *

Prä|sup|po|si|ti|on, die; -, -en [zu lat. prae = vor(her) u. Supposition]:
1. (Sprachwiss.) einem Satz, einer Aussage zugrunde liegende, als gegeben angenommene unausgesprochene Voraussetzung.
2. (bildungsspr.) stillschweigende Voraussetzung.

* * *

Prä|sup|po|si|ti|on, die; -, -en [zu lat. prae = vor(her) u. ↑Supposition]: 1. (Sprachw.) einem Satz, einer Aussage zugrunde liegende, als gegeben angenommene unausgesprochene Voraussetzung. 2. (bildungsspr.) stillschweigende Voraussetzung.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Präsupposition — Der Ausdruck Präsupposition (von lat. praesupponere ‘voraussetzen’) bezeichnet in der Sprachphilosophie und in der Linguistik eine implizite Voraussetzung. Der Ausdruck wird verschieden definiert: zuweilen wird Präsupposition als semantisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsupposition — Prä|sup|po|si|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en; geh.〉 1. Voraussetzung 2. 〈Sprachw.〉 einer Äußerung zugrunde liegende Voraussetzung (die jedoch nicht unmittelbar genannt ist) [Etym.: → präsupponieren] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Präsupposition — Prä|sup|po|si|ti|on die; , en: 1. stillschweigende Voraussetzung. 2. einem Satz, einer Aussage zugrunde liegende, als gegeben angenommene Voraussetzung, die zwar nicht unmittelbar ausgesprochen ist, aber meist gefolgert werden kann (Sprachw.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Präsuppositionsprinzip — Der Ausdruck Präsupposition (von nlat. praesupponere ‘voraussetzen’) bezeichnet in der Sprachphilosophie und in der Linguistik eine implizite Voraussetzung. Der Ausdruck wird verschieden definiert: zuweilen wird Präsupposition als semantisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Pragmatik: Sprache in bestimmten Situationen —   Der Begriff Pragmatik, wie er heute verwendet wird, geht auf den Philosophen Charles W. Morris zurück, der eine allgemeine Wissenschaft von den Zeichen oder Semiotik entwickeln wollte. Innerhalb der Semiotik unterschied Morris drei Bereiche:… …   Universal-Lexikon

  • Bedeutung (Philosophie) — Bedeutung ist ein grundlegender Begriff in der Linguistik und Sprachphilosophie. Wichtig ist der Begriff auch in der Informatik, der Forschung zur Künstlichen Intelligenz und in den Kognitionswissenschaften. Es gibt verschiedene Ansätze zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Semantische Implikation — (auch: (semantisches) Entailment, Konditional) ist ein sprachwissenschaftlicher Terminus zur Bezeichnung einer Implikation, bei der im Unterschied zur materialen Implikation der Logik die Teilaussagen in einer inhaltlichen Beziehung zueinander… …   Deutsch Wikipedia

  • A (Logik) — Die Syllogismen (von altgr.: συλ λογισμός, syllogismos = das Zusammenrechnen, logischer Schluss) sind ein Katalog von Typen logischer Argumente. Sie bilden den Kern der im vierten vorchristlichen Jahrhundert entstandenen antiken Logik des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedeutung (Sprachphilosophie) — Bedeutung ist ein grundlegender Begriff in der Linguistik und Sprachphilosophie. Wichtig ist der Begriff auch in der Informatik, der Forschung zur Künstlichen Intelligenz und in den Kognitionswissenschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Ansätze zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestimmte Kennzeichnung — Als Kennzeichnungen, auch bestimmte oder definite Kennzeichnungen (engl. (definite) descriptions), werden in der Sprachphilosophie Ausdrücke der Form der/die/das A bezeichnet. Beispiele: der erste Mensch auf dem Mond der höchste Berg der Erde… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.